Bonita Nata of Green Lake

unser steirisches Scherz'l


Ich möchte euch zunächst meine Eltern vorstellen:

meine Mama:

Artemis vom Österreichring; sie hört auf "Ona"

mein Papa:

Riondel Riddick's Cronical From Furians; er wird "Riddick" gerufen


Mit neun Geschwistern erblickte ich am 12. Jänner (so sagt man in Österreich für Januar) im Jahre 2012
in der schönen Steiermark in Bruck an der Mur im Zwinger Green Lake das Licht der (Alpen)welt.

Meine Ziehmami, Therese Eberdorfer, hatte zwar viel Arbeit mit uns,
war aber auch mächtig stolz auf ihre 5 Mädls und 5 Buben.

So hübsch war ich schon im zarten Alter von 2, 5 und 7 Wochen:

Ich werde übrigens "Bonita" gerufen.

Hab' ich nicht auch eine Ähnlichkeit mit "Stacia"?

Stacias Papa Midnight Train vom Rauhen Holz,
genannt "Hansi", ist mein Ururgroßvater.

 


Am 24. März 2012, in meiner 11. Lebenswoche,
lernte ich mein neues Frauchen und Herrchen kennen
und fuhr mit ihnen am nächsten Tag voller Vertrauen nach Stolberg.

Hier durfte ich gleich mit meiner neuen Freundin Fee im Garten toben:

 

Fee zeigte mir dann auch mein vorläufiges Wohnreich:

 

Und wenn ich müde gespielt bin, leg' ich mich irgendwo hin:

 

Ich hab' natürlich auch schon tolle Alternativen entdeckt:

  


 Hier sitze ich brav beim Tierarzt
und warte auf meine Impfung.

Meine große Freundin Fee

frisst sogar mit mir aus einem Napf.

 

Und dann habe ich meinen ersten kleinen Spaziergang in der großen Welt gemacht.
Das Baby-Outlook-Geschirr haben mir extra dazu Elisabeth und Quando aus Esslingen geliehen.

 


Am Karfreitag 2012 habe ich meinen ersten kleinen Ausflug
zusammen mit Freundin Fee unternommen.


Es gab so viel Interessantes zu sehen,
dass Frauchen mich gut festhalten musste.

 

Am Ostersonntag machten wir schon einen größeren Ausflug im Brander Wald.


Fee zeigte mir, was man alles erschnüffeln kann.


Wieder zu Hause, musste ich mich erst mal ausruhen.

 


Nicht nur am regnerischen Ostermontag sind Küche und Esstisch, wie sich das für einen richtigen Cocker gehört, Lieblingsplätze von mir.

 

 

Mir kann nichts passieren.

Ich hab' ja meine große Freundin Fee dabei.

 


 Tägliche Haarpflege muss sein
- sagt mein Frauchen -
auch wenn ich anderer Meinung bin.

Anschließend darf ich ja wieder spielen,

bis ich hundemüde umfalle.

 


 Beim Fressen lege ich Wert auf einen eigenen großen Napf.


 Leckerchen nehme ich gerne


zusammen mit Fee ein.

 


Fees Freunde


 werden auch meine Freunde.

 

Klickt mal auf

"meine Höhle" .

Da könnt Ihr einen ganz tollen Film mit mir sehen.

 

 


Ist der Napf mal wieder leer,


 hol' ich mir was Neues her.

 


Wartet nur ab, bald spring' ich drüber.


 Ich muss meinem Frauchen beim Hausputz helfen.

 


Wo bleibt


 unser Futter?

 


 Hallo, ich bin Bonita.


Und wer bist Du?

 


 Immer diese Qual der Wahl bei Wanderschuhen.


 Was Fee kann, kann ich auch:


Unser erster gemeinsamer Spaziergang ohne Leine.

 


Eine kleine Sitz-Übung
und zur Belohnung gibt's ein Leckerchen.

Ich bin bereit zur nächsten Wanderung.

 


Wer bist Du denn?


Die lassen mich nicht mitspielen.

 


Beim Betteln sind wir uns einig.


Zur Not fresse ich Holz.

 

Klickt mal auf

"in der Wohnung" und auf "im Wald"

Da könnt Ihr zwei Action-Filme mit mir sehen.

 


 


 


Am 1. Mai war richtig was los im Wald.


So viele neue Freunde habe ich kennengelernt.

 

Dann durfte ich auch mal mit einer Kundin von Frauchen spielen.
Klickt mal auf:

"Spiel mit Kira"

 

Energiebündel Bonita schafft mich;
aber so war ich auch einmal.


Ich bin auch platt.

 


Meine erste Begegnung


mit so großen Pferden.

 

Sind wir hier etwa

auf dem Holzweg?

 

Nach dem Waldspaziergang meinte mein Frauchen: jetzt ist eine Bütt fällig.

Oh Schreck; aber da ich ein tapferes Mädchen bin, hab' ich das mit Bravour gemeistert.

 


mein Steiermark Tiger,
den mein Ziehfrauchen mir mit in die neue Heimat gegeben hat

Was guckst Du?

 


Hab' ich nicht ein herrliches Himmelbettchen?


Was soll ich denn auf dem Tisch?

 


Was spielen wir nun?


Beißen ist prima.

 


Aber, was könnte ich


als Nächstes anstellen?

 

upps, aber es ist ja nur ein Milchzahn


mit meinen Erwachsenenzähnen öffne ich jeden Karton.

 


jetzt kann ich mit Fee um die Wette kauen


meine Junghundfrisur

 

Kann ich nicht traurig gucken?


Das ist mein Bruder "Black Jack of Green Lake".
Er wird Lucky gerufen und wohnt in Linz in Österreich.

 

Futterneid kennen wir nicht.
Gemeinsam schmeckt's sogar besser!


Und dann spielen wir wieder im Garten.

 

Manchmal spielt auch Frauchen mit mir.
Klickt mal auf:

"Bonitas Fangspiel"

oder

"Bonitas Gartenspiele"

Nun bin ich ein halbes Jahr alt. Damit endet meine "Jugendseite".

Was ich weiter anstelle, kann man auf Seiten wie "Urlaub" oder "Besuche" lesen und sehen.

 

Liebe Bonita,

zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir viel Glück
und weiter viel Freude und dass Du immer gesund bleibst.
Natürlich sollen heute auch ein paar Leckerchen mehr im Napf sein.

Viele Grüße von
W. Schümmer

 


© gerdas-hundestuebchen.de